Logo des Büchereiverband Österreichs

Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX
© Maxx-Studio
/ Shutterstock.com

Bibliotheken und Corona

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen

Bibliotheken und Corona

Auf dieser Seite können Sie sich über die für Bibliotheken geltenden Vorgaben und Schutzmaßnahmen der COVID-19-Verordnungen informieren. Lesen Sie bitte bis zum Ende der Seite, um alle Updates zu sehen (Stand 1.8.2022, Überprüfung 14.09.2022)

Bundesweite Maßnahmen

Allgemeines

Seit 1. August: Änderung der Absonderungsregelungen

  • Seit 1.8. gibt es für Personen mit einem positiven Testergebnis auf COVID-19 (Antigentest oder molekularbiologischer Test) keine Quarantäne mehr.
  • Symptomlose Mitarbeiter:innen dürfen in der Bibliothek arbeiten, wenn die folgende Regeln zum Tragen einer FFP2-Maske eingehalten werden:
  1. Die Verpflichtung zum durchgehenden Tragen einer Maske bestehaußerhalb des privaten Wohnbereichs
    a) im Freien, sofern ein Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann,
    b) in geschlossenen Räumen, wenn ein physischer Kontakt zu anderen Personen nicht ausgeschlossen ist und
  2. in öffentlichen Verkehrsmitteln,
  3. in privaten Verkehrsmitteln, sofern ein physischer Kontakt zu anderen Personen nicht ausgeschlossen ist, sowie
  4. im privaten Wohnbereich bei Zusammenkünften
    a) in geschlossenen Räumen und
    b) im Freien, sofern ein Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.
  • Dabei ist die Maske korrekt (insbesondere vollständige Bedeckung von Mund und Nase, regelmäßiges Wechseln der Maske) zu tragen.
  • Die Pflicht zum durchgehenden Tragen einer Maske gilt nicht, wenn dies zur Inanspruchnahme einer Gesundheitsdienstleistung im Notfall unbedingt erforderlich ist. Vor der Inanspruchnahme ist auf das Vorliegen eines positiven Testergebnisses auf SARS-CoV-2 hinzuweisen.
  • Wird in den Fällen des Abs. 1 Z 1 lit. a oder Z 3 die Maske nicht durchgehend getragen, weil ein physischer Kontakt zu anderen Personen ausgeschlossen ist, ist ein allfälliges Infektionsrisiko für andere Personen durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen wie insbesondere das regelmäßige Durchlüften von Räumen zu minimieren.
     
  • Der Arbeitsort darf nicht betreten werden, wenn positiv getestete Mitarbeiter:innen von der Maskenpflicht befreit sind und der Kontakt zu anderen Personen (inkl. Arbeitsweg) nicht ausgeschlossen werden kann.
  • Für erkrankte Mitarbeiter:innen ist eine Krankmemldung nötig.
  • Halten Sie mit Ihrem Träger Rücksprache über allfällige strengere Regelungen.

Maßnahmen für den Bibliotheksbetrieb

  • Grundsätzlich keine (strengere Regelungen vonseiten des Trägers möglich)

Maßnahmen für BibliothekarInnen am Arbeitsplatz

  • Grundsätzlich keine
  • Am Arbeitsort können in begründeten Fällen strengere Regeln erlassen werden.

Maßnahmen für Zusammenkünfte/Veranstaltungen

  • Ab 500 TeilnehmerInnen ist ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten und umzusetzen und ein/e COVID-19-Beauftragte/r zu bestellen.

Wenn Sie Fragen haben, steht Ihnen Martina Stadler unter stadler@bvoe.at (bevorzugt per E-Mail) oder 01/4069722-25 zur Verfügung.

Newsletter

Informieren Sie sich mit dem
BVÖ-Newsletter über Angebote und Neuigkeiten für Bibliotheken!

Abonnieren
Zum Archiv

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen