Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX

Über uns

Statistik 2013

Hier finden Sie die aktuelle Statistik aus dem Jahr 2013.

Nächste Veranstaltung

24.04.2014
Lust auf Schrift und Sprache wecken – Medienbox S-M

Der Büchereiverband Österreichs (BVÖ) vertritt als Dachverband die Interessen der Öffentlichen Bibliotheken und bietet seinen mehr als 2800 Mitgliedsbibliotheken Service, Beratung und Information. Unsere Angebote reichen von Förderungen, Projekten zur Literatur- und Leseförderung und Publikationen bis hin zu kostenlosen Internetangeboten.

Wir führen die Geschäfte des Ausbildungsbeirats, der für die vom Bundeskanzleramt finanzierte Aus- und Fortbildung von BibliothekarInnen an Öffentlichen Bibliotheken zuständig ist.

Der Büchereiverband Österreichs wurde 1948 – damals unter dem Namen „Verband Österreichischer Volksbüchereien und Volksbibliothekare“ – gegründet. Die beiden 1948 bereits existierenden Verbände „Österreichisches Borromäuswerk“ (Dachverband aller Büchereien in Trägerschaft der Katholischen Kirche, heute „Österreichisches Bibliothekswerk“) sowie der „Verlag des ÖGB-Büchereiservice“ (Dachverband der Arbeiterkammer- und Betriebsbüchereien) traten dem Verband mit ihren Mitgliedern kooperativ bei.

Mitglieder des BVÖ sind Öffentliche Bibliotheken bzw. deren Träger und zahlreiche Sonderbüchereien wie Gefängnisbüchereien, Bibliotheken in Krankenhäusern, Altenheimen etc. sowie Schulbibliotheken.